Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Candide oder: Der Optimismus im 20. Jahrhundert

Originaltitel: CANDIDE OU L'OPTIMISME AU XXE SIECLE

Drama, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: C.L.M./Pathé
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 8.2.1962

Darsteller: Jean-Pierre Cassel (Candide), Daliah Lavi (Kunigunde), Pierre Brasseur (Prof. Pangloss), Nadia Gray (schöne Agentin), Michel Simon (Reserveoberst Nanar), Louis de Funès

Produzent: Clément Duhour

Regie: Norbert Carbonnaux

Drehbuch: Norbert Carbonnaux, Albert Simonin

Kamera: Robert Le Febvre

Musik: Hubert Rostaing

Vorlage: Voltaire

Inhalt

Der Held des Voltaire-Romans erwacht im Zweiten Weltkrieg zu neuem Leben und wird mit dem Leben des 20. Jahrhunderts konfrontiert. Die Weisheiten seines Lehrers Pangloss von der besten aller möglichen Welten", von den hehren Prinzipien der Aufklärung, von Humanität und moralischer Redlichkeit werden mit den Schrecken und Absurditäten der moderen Welt konfrontiert. Ein moderner Schelmenroman, inszeniert als schwungvoller Montage-Film, der zwischen ätzender Satire und liebenswürdiger Nostalgie schwankt; Inszenierung und Kameraführung werden der Einfallsfülle des Drehbuchs nicht ganz gerecht."