Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Can-Can

Originaltitel: CAN-CAN, Verweistitel: Ganz Paris träumt von der Liebe

Literaturverfilmung, Musical

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Suffolk/Jack Cummings
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 4.10.1960/1.8.1969 Kino DDR/8.2.1970 ARD/24.12.1982 DFF 1

Darsteller: Shirley MacLaine (Simone Pistache), Frank Sinatra (François Dournais), Maurice Chevalier (Paul Barriere), Louis Jourdan (Philippe Forrestier), Juliet Prowse (Claudine)

Produzent: Jack Cummings, Saul Chaplin

Regie: Walter Lang

Drehbuch: Dorothy Kingsley, Charles Lederer

Kamera: William H. Daniels

Musik: Cole Porter, Nelson Riddle

Schnitt: Robert Simpson

Vorlage: Abe Burrows

Inhalt

Revuefilm nach Melodien von Cole Porter: Im Paris der Jahrhundertwende streiten zwei Juristen um die Gunst einer Tänzerin; der Leichtfertigere siegt. Das überlange Spiel wird durch teure Ausstattung und prominente Darsteller ansehnlich, ohne den rechten Schwung zu bekommen. Künstlerische Einfälle beweist vor allem der Choreograf Hermes Pan. (Alternativtitel: Ganz Paris träumt von der Liebe")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)