Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Caesar und Cleopatra

Originaltitel: CAESAR AND CLEOPATRA

Historienfilm, Literaturverfilmung, Monumentalfilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1946
Produktionsfirma: Gaumont/Eagle/Lion
Länge: 139 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 17.12.1946

Darsteller: Claude Rains (Julius Caesar), Vivien Leigh (Cleopatra), Cecil Parker (Britannus), Stewart Granger (Apollodorus), Flora Robson (Ftatateeta)

Produzent: Gabriel Pascal

Regie: Gabriel Pascal

Drehbuch: George Bernard Shaw, Marjorie Deans

Kamera: Freddie Young

Musik: Georges Auric

Schnitt: Frederick Wilson

Vorlage: George Bernard Shaw

Inhalt

Auf seinem Feldzug in Ägypten (48 - 45 v.Chr.) begegnet der alternde Cäsar der 16jährigen Cleopatra und erteilt ihr Lektionen über die Finessen der Staatskunst, während sie - mit zeitweiligem Erfolg - ihre Verführungskünste an ihm erprobt. Die ironischen Dialoge und die skeptische Geschichtsphilosophie von George Bernard Shaws Vorlage (1898) nehmen sich in dem bombastischen Kolossalfilm etwas befremdlich aus. Eine im Grund verfehlte Literaturadaption und ein gedanklich überfrachtetes Historienabenteuer.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)