Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Schloß in den Ardennen

Originaltitel: CASTLE KEEP

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA/Jugoslawien
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Filmways/Avala
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 16.10.1969

Darsteller: Jean-Pierre Aumont (Graf de Maldorais), Patrick O'Neal (Catain Beckman), Scott Wilson (Corporal Clearboy), Peter Falk (Sergeant Rossi), Burt Lancaster (Major Falconer)

Produzent: Martin Ransohoff

Regie: Sydney Pollack

Drehbuch: Daniel Taradash, David Rayfiel

Kamera: Henri Decaë

Musik: Michel Legrand

Schnitt: Malcolm Cooke

Vorlage: William Eastlake

Inhalt

Ein Trupp amerikanischer Verwundeter wird gegen Ende des Zweiten Weltkrieges in ein Schloß in den Ardennen verlegt. Die mit Langeweile und Sex ausgefüllten Ruhetage finden ein blutiges Ende, als der Major sich gegen die anrückenden deutschen Truppen verschanzt. Ein unsicher zwischen Kolportage und Kritik inszenierter Kriegsfilm, der zum Ende hin in Zerstörungswut schwelgt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)