Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

... denn keiner ist ohne Schuld

Originaltitel: THE OSCAR, Verweistitel: Oscar (1965)

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Embassy
Länge: 121 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.8.1966/16.6.1990 DFF 1

Darsteller: Stephen Boyd (Frank Fane), Elke Sommer (Kay Bergdahl), Eleanor Parker (Sophie Cantaro), Milton Berle (Kappy Kapstetter), Joseph Cotten (Kenneth H. Regan), Tony Bennett

Regie: Russell Rouse

Drehbuch: Harlan Ellison, Russell Rouse, Clarence Greene

Kamera: Joseph Ruttenberg

Musik: Percy Faith

Vorlage: Richard Sale

Inhalt

Fabelhafter Aufstieg und jäher Fall eines Hollywood-Stars, der seine Wirkung auf Frauen rücksichtslos für seine Karriere ausnutzt. Kolportage in glänzender Verpackung; die Kritik an Hollywood ist lediglich aufgesetzt. (TV-Titel: Oscar")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)