Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Was wird nur aus den Kindern?

Originaltitel: WHO WILL LOVE MY CHILDREN?, Verweistitel: Der lange Abschied

Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: ABC
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 22.10.1991 Tele 5

Darsteller: Ann-Margret (Lucille Fray), Frederic Forrest (Ivan Fray), Cathryn Damon (Hazel Anderson), Donald Moffat (Dick Thomas), Lonny Chapman (Milton Hammond)

Produzent: Paula Levenbach, Wendy Riche

Regie: John Erman

Drehbuch: Michael Bortman

Kamera: Thomas Del Ruth

Musik: Laurence Rosenthal

Inhalt

Nachdem eine Frau erfahren hat, daß sie an Krebs sterben wird, setzt sie alles daran, um liebevolle Familien zu finden, die ihre zehn Kinder adoptieren können, da ihr alkoholkranker Mann für die Kinder allein nicht sorgen kann. Nach einer wahren Begebenheit inszenierter Tränenzieher", der seinen Zuschauern einiges an Sentimentalitäten aufzwingt. Gutgemeinte, aber oberflächliche Fernsehunterhaltung. (Alternativtitel: "Der lange Abschied")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)