Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

700 Meilen westwärts

Originaltitel: BITE THE BULLET

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Vista
Länge: 130 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 31.10.1975/13.5.1977 Kino DDR/26.4.1983 DFF 1

Darsteller: Gene Hackman (Sam Clayton), Candice Bergen (Miss Jones), James Coburn (Luke Matthews), Ben Johnson (Mister), Ian Bannen (Norfolk), Jan-Michael Vincent (Carbo), Mario Arteaga (Mexikaner), Robert Donner (Reporter), Robert Hoy (Lee Christie), Paul Stewart (J.B. Baker), Dabney Coleman (Jack Parker), Sally Kirkland (Honey)

Produzent: Richard Brooks

Regie: Richard Brooks

Drehbuch: Richard Brooks

Kamera: Harry Stradling jr.

Musik: Alex North

Schnitt: George Grenville

Inhalt

Im amerikanischen Westen wird 1906 ein Langstrecken-Wettreiten ausgetragen, für das ein Zeitungsbesitzer einen Geldpreis ausgeschrieben hat. Die Strecke geht über 700 Meilen, quer durch reißende Flüsse, verschneite Gebirge und weglose Wüsten. Nur zwei Teilnehmer erreichen das Ziel. In abenteuerlichen und dramatischen Episoden, die den Verlauf des Rennens bestimmen, werden Typen herausgearbeitet und die Beziehungen der Konkurrenten untereinander entwickelt. Sorgfältig und in großartigen Bildern gestaltete Unterhaltung, die auch die Grenzen des Wettbewerbsdenkens thematisieren möchte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)