Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Superman

Originaltitel: SUPERMAN

Aus der Serie Superman: Superman (1978), Superman II - Allein gegen alle (1979), Superman III - Der stählerne Blitz (1983), Superman IV - Die Welt am Abgrund (1986)

Actionfilm, Fantasyfilm, Kriminalfilm, Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 143 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 25.1.1979

Darsteller: Marlon Brando (Jor-El), Gene Hackman (Lex Luthor), Christopher Reeve (Superman/Clark Kent), Margot Kidder (Lois Lane), Glenn Ford (Pa Kent), Marc McClure (Jimmy Olsen), Jackie Cooper (Perry White), Valerie Perrine (Eve Teschmacher), Ned Beatty (Otis), Susannah York (Lara), Trevor Howard (Senator), Phyllis Thaxter (Mrs. Kent), Maria Schell (Vondah), Terence Stamp (Gen. Zod), Larry Hagman

Produzent: Alexander Salkind, Ilya Salkind

Regie: Richard Donner

Drehbuch: Mario Puzo, David Newman, Leslie Newman, Robert Benton

Kamera: Geoffrey Unsworth

Musik: John Williams

Schnitt: Stuart Baird

Effekt: John Richardson, John Richardson, Bob MacDonald, Bob MacDonald, Les Bowie, Les Bowie, Derek Meddings, Derek Meddings, Brian Smithies, Brian Smithies, George Gibbs, George Gibbs, Zoran Perisic, Zoran Perisic

Vorlage: Joe Shuster, Jerry Siegel

Auszeichnungen

Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte – Les Bowie), Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte – Zoran Perisic), Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte), Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte), Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte), Oscar (1979, Ehren-Oscar: Spezialeffekte – Derek Meddings)

Inhalt

Eine millionenschwere Verfilmung der Herkunft, Jugend und Abenteuer des Comic-strip-Helden Superman, der den größten Gangster Amerikas zur Strecke bringt und dessen Plan vereitelt, halb Kalifornien zu vernichten. Stilistisch uneinheitlicher Film, der die Chance eines filmischen Comics verfehlt, weil er sich zwischen Mystifizierung, Ironie und trickreicher Action nicht entscheiden kann. Über weite Partien dennoch amüsante Unterhaltung, die in einigen Szenen durch ihre optische Präzision beeindruckt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)