Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Geschichte der Molly X

Originaltitel: THE STORY OF MOLLY X

Gangsterfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Universal
Länge: 82 Minuten
Erstauffuehrung: 23.8.1984 WDR

Darsteller: June Havoc (Molly X), John Russell (Cash Brady), Dorothy Hart (Anne), Charles McGraw (Breen), Connie Gilchrist (Dwan)

Produzent: Aaron Rosenberg

Regie: Crane Wilbur

Drehbuch: Crane Wilbur

Kamera: Irving Glassberg

Musik: Milton Schwartzwald

Schnitt: Edward Curtiss

Inhalt

Die Witwe eines Gangsters übernimmt die Bande ihres Mannes und erschießt seinen Mörder, bevor sie wegen Raubes zu zehn Jahren Haft verurteilt wird. Im Gefängnis steigt sie zur Zuschneiderin für Damenbekleidung auf, wird vorzeitig entlassen und wechselt ins Modefach. Doch noch ist der Mord ungesühnt. Nach spannendem Beginn verflacht der durchschnittlich inszenierte, in der Charakterzeichnung oberflächliche Kriminalfilm zusehends.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)