Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Unser Wunderland bei Nacht

Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Cinephon
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 14.8.1959/13.8.1964 DFF 1

Darsteller: Paul Esser (Hauptwachtmeister Siegel), Hilde Sessak (Frau Lührmann), Angelika Meissner (Helga Barufka), Monika Peitsch (Bessy Neuhaus), Cora Roberts (Fräulein Doktor), Steffie Stroux (Gräfin Reichswitz), Friedrich Schönfelder (Generaldirektor Schreiber)

Produzent: Fritz Anton

Regie: Jürgen Roland, Reinhard Elsner, Hans Heinrich

Drehbuch: Wolfgang Menge, Reinhard Elsner, Ernst Hasselbach, Gustav Lehmann

Kamera: Bruno Mondi

Musik: Willi Mattes, Klaus-Günter Neumann

Schnitt: Liselotte Schumacher

Vorlage: Stefan Roon

Inhalt

Drei Episoden aus den Schattenzonen des bundesdeutschen Wirtschaftswunders": Brutalität und Sentimentalität auf der Hamburger Davidswache (1. "Episode Hamburg"), zwei junge Frauen aus gutem Hause im Münchener Halbstarken-Milieu (2. "Episode München"), korrupte Geschäftsleute im Bett mit Düsseldorfer Callgirls (3. "Episode Düsseldorf"). Beim Striptease einer der Damen "erblindet" die Kamera, während eine Kommentarstimme über die FSK witzelt. Der Versuch, dem harmlosen deutschen Unterhaltungskino jener Jahre einige "realistische" Szenen polemisch entgegenzusetzen, ist nicht weniger bieder und infantil als die "Heile Welt", die man demaskieren will."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)