Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Superding der 7 goldenen Männer

Originaltitel: IL GRANDE COLPO DEI SETTE UOMINI D'ORO

Aus der Serie Sieben goldene Männer: Sieben goldene Männer (1965), Das Superding der 7 goldenen Männer (1966)

Komödie, Kriminalfilm

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Atlantica
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 9.5.1967

Darsteller: Philippe Leroy, Rossana Podestà, Gastone Moschin, Enrico Maria Salerno, Giampiero Albertini, Maurice Poli, Gabriele Tinti, Manuel Zarzo, Dario de Grassi

Produzent: Marco Vicario

Regie: Marco Vicario

Drehbuch: Marco Vicario

Kamera: Ennio Guarnieri

Musik: Armando Trovaioli

Schnitt: Nino Baragli

Inhalt

Eine internationale Gangstergruppe entführt einen mittelamerikanischen Revolutionsgeneral sowie ein 7000 t Gold transportierendes Sowjetschiff. Fortsetzung des Films 7 goldene Männer"; wie auch schon der Vorgänger ein quirliger, grotesk übersteigerter Krimispaß."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)