Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jagd auf James A.

Originaltitel: I AM A FUGITIVE FROM A CHAIN GANG, Verweistitel: Ich bin ein entflohener Kettensträfling (1932)

Gangsterfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1932
Produktionsfirma: Warner
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 22.4.1968 ZDF

Darsteller: Paul Muni (James Allen), Glenda Farrell (Marie Woods), Preston Foster (Pete), Helen Vinson (Helen), Noel Francis (Linda), Allen Jenkins (Barney Sykes), Edward Ellis (Bomber Wells)

Produzent: Hal B. Wallis

Regie: Mervyn LeRoy

Drehbuch: Howard J. Green, Brown Holmes, Sheridan Gibney

Kamera: Sol Polito

Musik: Leo F. Forbstein

Schnitt: William Holmes

Vorlage: Robert E. Burns

Inhalt

Das Schicksal eines Kettensträflings in den USA zur Zeit der Massenarbeitslosigkeit und Wirtschaftskrise. Im nüchternen Reportagestil inszenierter Film, der die unmenschlichen Methoden des Strafvollzugs in einigen amerikanischen Bundesstaaten angreift und auch eine Abschaffung der inhumanen Zustände bewirkte. Klassischer amerikanischer Gangsterfilm aus den frühen 30er Jahren; zugleich ein erschütterndes sozialkritisches Dokument. (Titel auch: Ich bin ein entflohener Kettensträfling")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)