Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mr. Hobbs macht Ferien

Originaltitel: MR. HOBBS TAKES A VACATION, Verweistitel: Mister Hobbs macht Ferien

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Fox
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 1.7.1962/14.6.1973 ARD

Darsteller: James Stewart (Mr. Hobbs), Maureen O'Hara (Peggy Hobbs), Fabian (Joe), Lauri Peters (Katey), John Saxon (Byron), Lili Gentle (Janie), John McGiver (Martin Turner)

Produzent: Jerry Wald

Regie: Henry Koster

Drehbuch: Nunnally Johnson

Kamera: William C. Mellor

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Marjorie Fowler

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott

Vorlage: Edward Streeter

Auszeichnungen

Berlin (1962, Bester Darsteller (Silberner Bär) – James Stewart)

Inhalt

Die Freuden" eines geplagten Familienvaters, der mit seinen Lieben in einer alten Bruchbude an der Meeresküste Ferien macht. Trotz des vorhersehbaren Handlungsverlaufs eine reizvolle, flott inszenierte Komödie."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)