Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die gnadenlosen Vier

Originaltitel: POSSE FROM HELL

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Universal
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 22.8.1961

Darsteller: Audie Murphy (Banner Cole), John Saxon (Seymour Kern), Zohra Lampert (Helen Caldwell), Ward Ramsey (Marshall Webb), Vic Morrow (Crip), Robert Keith (Capt. Brown), Rodolfo Acosta (Johnny Caddo), Royal Dano (Billy Caldwell), James Bell (Benson), Lee Van Cleef (Leo), Ray Teal (Larson), Charles Horvath (Hash), Allan Lane (Burl Hogan)

Produzent: Gordon Kay

Regie: Herbert Coleman

Drehbuch: Clair Huffaker

Kamera: Clifford Stine

Musik: Joseph Gershenson

Schnitt: Frederic Knudtson

Vorlage: Clair Huffaker

Inhalt

Vier rücksichtslose Killer, die eine Stadt terrorisieren und eine junge Frau als Geisel genommen haben, werden von einer im Laufe der Handlung zusammenschmelzenden Reiterschar verfolgt. Ihr Anführer, ein desillusionierter Einzelgänger, und ein sich bewährender Neuling im Westen besiegen schließlich die Mörder. Ein Western, der sich durch die Einbeziehung sorgfältiger Landschaftstableaus auszeichnet, jedoch seine Botschaft von Bewährung und Männlichkeit allzu hölzern und unangebracht in den Vordergrund schiebt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)