Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Stoff, aus dem die Helden sind

Originaltitel: THE RIGHT STUFF

Biografie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Chartoff Winkler Prod.
Länge: 193 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 7.9.1984/31.3.2000 DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Sam Shepard (Chuck Yeager), Scott Glenn (Alan Shepard), Ed Harris (John Glenn), Dennis Quaid (Gordon Cooper), Fred Ward (Gus Grissom)

Produzent: Irwin Winkler, Robert Chartoff

Regie: Philip Kaufman

Drehbuch: Philip Kaufman

Kamera: Caleb Deschanel

Musik: Bill Conti

Schnitt: Glenn Farr, Lisa Fruchtman, Stephen A. Rotter, Tom Rolf, Douglas Stewart

Vorlage: Tom Wolfe

Auszeichnungen

Oscar (1984, Beste Originalmusik – Bill Conti), Oscar (1984, Bester Ton), Oscar (1984, Bester Ton), Oscar (1984, Bester Ton), Oscar (1984, Bester Ton), Oscar (1984, Bester Schnitt – Glenn Farr), Oscar (1984, Bester Schnitt – Lisa Fruchtman), Oscar (1984, Bester Schnitt – Stephen A. Rotter), Oscar (1984, Bester Schnitt – Douglas Stewart), Oscar (1984, Bester Schnitt – Tom Rolf), Oscar (1984, Beste Tonmischung, -effekte)

Inhalt

Die Geschichte des amerikanischen Testpiloten Chuck Yeager, der 1947 als erster die Schallmauer durchbrach, verbunden mit der der sieben ersten Astronauten des amerikanischen Raumfahrtprogramms von 1959 bis 1963. Ein sowohl von spöttischer Ironie als auch von ehrlicher Bewunderung für diese Helden der Nation" geprägter Film, der dank der mitreißenden Darstellung der extremen Flüge bis zum Schluß spannend bleibt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)