Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Trafic (Tati im Stoßverkehr)

Originaltitel: TRAFIC, Verweistitel: Tati im Stoßverkehr

Komödie

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1969-71
Produktionsfirma: Colonia/Gibé/Selenia
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 6; f (früher nf)
Erstauffuehrung: 17.12.1971/September 2000 Video

Darsteller: Jacques Tati (Monsieur Hulot), Maria Kimberley (Mademoiselle Maria), Marcel Fraval (Marcel, Transportunternehmer), Honoré Bostel (Altra-Direktor), F. Maisongrosse, Tony Knepper (Holländ. Garagenbesitzer)

Produzent: Robert Dorfmann

Regie: Jacques Tati

Drehbuch: Jacques Tati, Jacques Lagrange, Bert Haanstra

Kamera: Eddy van der Enden, Marcel Weiss

Musik: Charles Dumont

Schnitt: Maurice Laumain, Sophie Tatischeff

Inhalt

Monsieur Hulot soll ein von ihm entworfenes und mit allen Schikanen ausgerüstetes Camping-Auto von Paris zum Amsterdamer Automobil-Salon bringen, trifft aber vieler Pannen wegen erst nach Schluß der Ausstellung ein. Tatis satirische Komödie über den seltsamen Gebrauch, den Menschen vom Auto machen, unterhält mit zahlreichen köstlichen Gags und liebenswürdigem Humor. Der Film überzeugt vor allem durch seine poetische Klarheit und Reinheit, die alles ausstrahlt, was Jacques Tati am Herzen liegt: nicht die große Gesellschaftskritik, sondern die feinsinnige Mahnung, sich nicht manipulieren zu lassen von der Hektik und der Überbewertung der technischen Konsumjagd.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)