Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Woody - der Unglücksrabe

Originaltitel: TAKE THE MONEY AND RUN, Verweistitel: Woody Allen - Nimm die Moneten und hau ab

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Palomar
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 7.2.1975/16.7.1989 DFF 2

Darsteller: Woody Allen (Virgil Starkwell), Janet Margolin (Louise), Jacquelyn Hyde (Miss Blaire), Marcel Hillaire (Fritz), Lonny Chapman (Jake), Jan Merlin (Al)

Produzent: Charles H. Joffe

Regie: Woody Allen

Drehbuch: Woody Allen, Mickey Rose

Kamera: Lester Shorr, Fouad Said

Musik: Marvin Hamlisch

Schnitt: Ralph Rosenblum, James T. Heckert, Ron Kalish, Paul Jordan

Inhalt

Tragikomödie mit parodistischen Elementen über Leben und Milieu eines vom Pech verfolgten neurotischen Jungen aus den Slums, der sich in den Augen des Gesetzes zum gefährlichen Verbrecher entwickelt, in Wirklichkeit aber nur dem "american way of life" nicht gewachsen ist. Hintergründig-amüsante Unterhaltung; besonders in der ersten Hälfte einfallsreich und voller Gags. Woody Allen führt in diesem noch recht episodenhaft angelegten Film erstmals die Rolle des tragikomischen Verlierers ein, die er in den folgenden Jahren variiert und verfeinert. (Alternativtitel: "Woody Allen - Nimm die Moneten und hau ab")


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)