Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Lonesome Cowboys

Originaltitel: LONESOME COWBOYS

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Andy Warhol Factory
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 17.5.1974

Darsteller: Viva (Ramona), Taylor Mead (Krankenschwester), Louis Waldon (Mickey), Tom Homperth (Julian), Joe Dallesandro (Little Joe), Eric Emerson (Eric), Julian Burroughs (Bruder), Francis Francine (Sheriff)

Produzent: Andy Warhol

Regie: Andy Warhol

Drehbuch: Andy Warhol

Kamera: Andy Warhol

Schnitt: Andy Warhol

Inhalt

Film von Andy Warhol mit den Stars seiner Factory. Ein Haufen Cowboys in Arizona lebt in einem Männerbündnis auf homosexueller Grundlage, das nach der sexuellen Begegnung mit einer Dirne auseinanderbricht. Dem Zuschauer wird auf weite Strecken die exhibitionistische Selbstdarstellung sexueller Bedürfnisse der Spieler zugemutet. Stilistische Qualität gewinnt der Film vor allem durch die Kunst, die reale Welt in eine künstliche zu transportieren, wobei das Spiel in den Kulissen eines Hollywood-Western ironische Akzente setzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)