Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vertigo - Aus dem Reich der Toten

Originaltitel: VERTIGO, Verweistitel: Aus dem Reich der Toten

Kriminalfilm, Literaturverfilmung, Psychothriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 128 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16;nf)
Erstauffuehrung: 3.2.1959/Neustart 1984/21.5.1966 ARD/30.12.1989 DFF 1/13.8.1999 Video/2.5.2000 DVD
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl., DS dt.)

Darsteller: James Stewart (John Scottie" Ferguson"), Kim Novak (Madeleine Elster"/Judy B."), Tom Helmore (Gavin Elster), Barbara Bel Geddes (Midge Wood), Konstantin Shayne (Pop Liebl)

Produzent: Alfred Hitchcock

Regie: Alfred Hitchcock

Drehbuch: Alec Coppel, Samuel Taylor

Kamera: Robert Burks

Musik: Bernard Herrmann

Schnitt: George Tomasini

Effekt: John Fulton, John Fulton

Vorlage: Pierre Boileau, Thomas Narcejac

Inhalt

Ein wegen Höhenangst aus dem Polizeidienst ausgeschiedener Detektiv verliebt sich in die neurotische Frau eines Schulfreundes, die er überwachen soll. Als sie sich von einem Kirchturm stürzt, fühlt er sich an ihrem Tode schuldig. Später begegnet er einer Doppelgängerin der Toten und muß schließlich feststellen, daß er einem Täuschungsmanöver zum Opfer gefallen ist. Hinter der perfekten, herausragend gespielten Kriminalgeschichte offenbart sich ein brillantes psychologisches Seelendrama, in dem es um Liebe geht, aber auch darum, wie Liebe durch die Obsessionen der Fantasie verhindert wird: ein Mann liebt seine Vorstellung einer Frau und versucht, sie danach zu gestalten. In der außergewöhnlichen Spannungsdramaturgie werden die Schichten und Widersprüche des inneren Seelenlebens der Hauptfigur subtil aufgedeckt. (Früherer Titel: Aus dem Reich der Toten")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)