Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Stimme des Todes

Originaltitel: LISA

Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Surreal Pictures (für United Artists)
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 15.4.1991 Video

Darsteller: Cheryl Ladd (Katherine), D.W. Moffett (Richard), Staci Keanan (Lisa), Tanya Fenmore (Wendy), Jeffrey Tambor (Mr. Marks)

Produzent: Frank Yablans

Regie: Gary A. Sherman

Drehbuch: Gary A. Sherman, Karen Clark

Kamera: Alex Nepomniaschy, Stan Lazan

Musik: Joe Renzetti

Schnitt: Ross Albert

Inhalt

Aus Mangel an anderen Gelegenheiten flirtet eine 14jährige anonym per Telefon. Dabei gerät sie an einen Frauenmörder und setzt ihn auf die Fährte ihrer Mutter, für die sie sich nach einiger Zeit selbst ausgibt. Als es dem Mörder gelingt, die Adresse seiner Gesprächspartnerin zu ermitteln, können Mutter und Tochter sich im letzten Augenblick retten. Einfacher, aber ungemein spannend erzählter Thriller, der bis auf das harte Ende auf Grausamkeiten verzichtet und sich um eine logische Entwicklung des Plots bemüht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)