Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Wasserloch Nr. 3

Originaltitel: WATERHOLE NO. 3

Komödie, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Paramount/Blake Edwards/Geoffrey
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 16; nf (gek.12;f)
Erstauffuehrung: 30.11.1967

Darsteller: James Coburn (Lewton Cole), Carroll O'Connor (Sheriff John Copperud), Bruce Dern (Hilfssheriff), Margaret Blye (Billee Copperud), Claude Akins (Sgt. Henry Foggers), Timothy Carey (Hilb), Joan Blondell (Lavinia), James Whitmore (Capt. Shipley), Roy Jenson (Doc Quinlen), Robert Cornthwaite (George), Buzz Henry (Cowpoke)

Produzent: Joseph T. Steck

Regie: William A. Graham

Drehbuch: Joseph T. Steck, Robert R. Young

Kamera: Robert Burks

Musik: Dave Grusin, Robert Wells

Schnitt: Warren Low

Inhalt

1880: Eine turbulente Hetzjagd auf eine Kiste mit Goldbarren der Nordstaaten-Armee, die schließlich ein Abenteurer in seinen Besitz und über die mexikanische Grenze bringt. Nach anfänglichen Längen entwickelt sich eine recht unterhaltsame, in balladeskem Stil gehaltene Parodie auf die Wildwestfilme, die am Ende allerdings mit einem unnötig zynischen Gag" aufwartet."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)