Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Rollerball (1974)

Originaltitel: ROLLERBALL

Science-Fiction-Film, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: Algonquin
Länge: 125 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 5.9.1975/11.5.2000 DVD
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl., Mono dt.)

Darsteller: James Caan (Jonathan E.), John Houseman (Bartholomew), Maud Adams (Ella), John Beck (Moonpie), Moses Gunn (Cletus), Pamela Hensley (Mackie), Barbara Trentham (Daphne), Ralph Richardson (Bibliothekar), Shane Rimmer (Team-Leiter), Alfred Thomas (Trainer)

Produzent: Norman Jewison

Regie: Norman Jewison

Drehbuch: William Harrison

Kamera: Douglas Slocombe

Musik: André Previn

Schnitt: Anthony Gibbs

Effekt: Sass Bedig, Sass Bedig, John Richardson, John Richardson, Joe Fitt, Joe Fitt

Inhalt

Im Jahr 2018 trägt die Gesellschaft ihre Konflikte nicht mehr in Kriegen, sondern in einem brutalen Kampfspiel aus: Rollerball ist eine barbarische Mischung aus Hockey, Football, Motorradrennen und Skateboardfahren. Ein Champion versucht, sich der totalen Lenkung durch das Management zu widersetzen. Der Film siedelt diese negative Utopie in einer äußerlich recht gegenwartsnahen Umgebung an, bleibt ansonsten aber in der Zeichnung des politischen und sozialen Umfeldes sehr unbestimmt. In vielen Details unglaubwürdig, bietet der in den Actionszenen perfekte, aber auch reichlich brutale Reißer kaum Ansatzpunkte zur Auseinandersetzung mit einer drohenden Zukunft.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)