Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Liebe, Sommer und Musik

Originaltitel: LIEBE, SOMMER UND MUSIK

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland/Österreich
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Melodie
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 11.10.1956

Darsteller: Joe Stöckel (Ferdinand Lobmeier), Fritz Heller (Simon Lobmeier), Dorit Kreysler, Rudolf Walter (Toni Rinnertaler), Josef Egger

Regie: Hubert Marischka

Drehbuch: Franz Marischka, Hubert Marischka

Kamera: Herbert Körner

Musik: Peter Igelhoff, Ludwig Schmidseder

Schnitt: Hermine Diethelm

Inhalt

Um einen jungen Mann zum Verkauf eines Landstückes zu bewegen, lädt ein wohlhabender Bauer eine Schlagersängerin in das Dorf ein. Da an deren Stelle jedoch ihre Zwillingsschwester erscheint, sind Verwicklungen und Liebeswirren die Folge. Im belanglosen Heimatfilmstil inszenierte Verwechslungskomödie, die ihren Hintergrund als Fremdenverkehrswerbung für das Salzburger Land nutzt.