Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bestie Krieg

Originaltitel: THE BEAST OF WAR

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: A & M
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 29.9.1988/11.4.1989 Video

Darsteller: George Dzundza (Daskal), Jason Patric (Kowertschenko), Steven Bauer (Tadscha), Stephen Baldwin (Golikow), Kabir Bedi (Akbar)

Produzent: John Fielder

Regie: Kevin Reynolds

Drehbuch: William Mastrosimone

Kamera: Doug Milsome

Musik: Mark Isham

Schnitt: Peter Boyle

Vorlage: William Mastrosimone

Inhalt

Ein russischer Panzer, der unter dem Kommando eines tyrannischen Leuteschinders steht, wird von afghanischen Rebellen und einem Soldaten verfolgt, den der Panzerkommandant zum Tode verurteilt hatte. Harter Kriegsfilm mit abenteuerlichen Zügen, dem es weniger um eine Analyse der politischen Situation geht als um eine exemplarische Behandlung der Entmenschlichung durch den Krieg; die klischeehafte formale Umsetzung hinterläßt einen zwiespältigen Eindruck.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)