Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der rosarote Panther kehrt zurück

Originaltitel: THE RETURN OF THE PINK PANTHER

Aus der Serie Der rosarote Panther: Die "Rosarote Panther"-Filme, Der rosarote Panther (1963) (1963), Ein Schuß im Dunkeln (1964), Inspektor Clouseau (1967), Der rosarote Panther kehrt zurück (1974), Inspektor Clouseau, der 'beste' Mann bei Interpol (1976), Inspektor Clouseau - der irre Flic mit dem heißen Blick (1978), Der rosarote Panther wird gejagt (1982), Der Fluch des rosaroten Panthers (1983), Der Sohn des rosaroten Panthers (1992)

Komödie, Kriminalfilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: Jewel/Pimlico
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 26.9.1975/24.6.1977 DDR/14.7.1984 DFF 1

Darsteller: Peter Sellers (Inspektor J. Clouseau), Christopher Plummer (Sir Charles Litton), Catherine Schell (Claudine Litton), Herbert Lom (Chefinspektor Dreyfus), Burt Kwouk (Kato)

Produzent: Blake Edwards

Regie: Blake Edwards

Drehbuch: Frank Waldman, Blake Edwards

Kamera: Geoffrey Unsworth

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Tom Priestley

Inhalt

Als der begehrte rosarote Riesendiamant aus einem fernöstlichen Museum gestohlen wird, setzt sich Inspektor Clouseau - inzwischen zum Streifenpolizisten degradiert - erneut auf die Spur von Sir Charles und verursacht beträchtliches Chaos. Kommissar Dreyfus, am Rande des Nervenzusammenbruchs, trachtet seinem Untergebenen nach dem Leben, verhilft ihm aber unfreiwillig zum Happy-End. Der Fortsetzungsfilm zum Rosaroten Panther" von 1963 hat einen erfrischend schrägen Humor und viele groteske Slapstick-Szenen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)