Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Pfui Teufel - Daddy ist ein Kannibale

Originaltitel: PARENTS, Verweistitel: Parents

Horrorfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Parents Productions
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 20.1.1991 Video

Darsteller: Randy Quaid (Nick Laemle), Mary Beth Hurt (Lily Laemle), Sandy Dennis (Milli Dew), Bryan Madorsky (Michael Laemle), Juno Mills-Cockell (Sheila Zellner)

Produzent: Bonnie Palef, Steven Reuther, Mitchell Cannold

Regie: Bob Balaban

Drehbuch: Christopher Hawthorne

Kamera: Ernest Day, Robin Vidgeon

Musik: Angelo Badalamenti, Jonathan Elias, Sherman Foote

Schnitt: Bill Pankow

Inhalt

Nach dem Umzug in eine Kleinstadt wird ein fantasiebegabter kleiner Junge, der die Alltagsrituale seiner Eltern nicht mehr versteht, von Albträumen geplagt. Am Ende erliegt das Kind seinen Visionen und befreit" sich von seinen Eltern. Ebenso einfallsreiche wie makabre Abrechnung mit dem "American Way of Life" der 50er Jahre, die die Mordfantasien des Kindes freilich allzu weidlich auswalzt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)