Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Tag, an dem die Welt unterging

Originaltitel: WHEN TIME RAN OUT

Katastrophenfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 12.9.1980

Darsteller: James Franciscus (Bob), Paul Newman (Hank), Jacqueline Bisset (Kay), William Holden (Shelby), Ernest Borgnine (Tom Conti), Edward Albert (Brian), Red Buttons (Francis Fendly), Burgess Meredith (Rene Valdez), Barbara Carrera (Iolani), Valentina Cortese (Rose Valdez), James Franciscus (Bob Spangler)

Regie: James Goldstone

Drehbuch: Carl Foreman, Stirling Silliphant

Kamera: Fred J. Koenekamp

Musik: Lalo Schifrin

Schnitt: Edward Warner

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott

Vorlage: Max Morgan Witts, Gordon Thomas

Inhalt

Ein Vulkanausbruch bedroht das Leben auf einer Südseeinsel. Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe Einheimischer und Touristen rettet sich in höhergelegene Regionen. Katastrophenfilm, der ein altes Thema variiert, ohne wesentlich Neues zu bieten. Durchschnittliche Unterhaltung im althergebrachten Hollywood-Stil.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)