Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hanussen (1988)

Originaltitel: PROFETA

Aus der Serie Mephisto: Mephisto (1980), Oberst Redl (1984) (1984), Hanussen (1988) (1988)

Drama, Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Ungarn
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: CCC/ZDF/Mafilm (Objektív-Stúdió)/Mokép/Hungaro-Film/ORF
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 13.10.1988/12.1.1990 Kino DDR

Darsteller: Klaus Maria Brandauer (Hanussen/Klaus Schneider), Erland Josephson (Dr. Bettelheim), Grazyna Szapolowska (Valery de la Mer), Adriana Biedrzynska (Wally), Károly Eperjes (Nowotny), György Cserhalmi (Graf Trantow-Waldbach), Ildikó Bánsági (Schwester Betty), Walter Schmidinger (Propagandaminister)

Produzent: Artur Brauner, László Barbarozy, Gabriella Prekop

Regie: István Szabó

Drehbuch: István Szabó, Péter Dobai, Paul Hengge, Gabriella Prekop

Kamera: Lajos Koltai

Musik: György Vukán

Schnitt: Zsuzsa Csákány

Vorlage: Erik Jan Hanussen

Inhalt

Lebensweg und Schicksal des unbekannten Varieté-Illusionisten Klaus Schneider, der abenteuerlich-triumphal zum gefeierten und gefürchteten Hellseher Eric Jan Hanussen aufstieg. Er reflektiert dabei Machtentwicklung und Chaos der 20er und 30er Jahre bis zur frühen Eskalation zu wenig kritisch und scheitert tragisch. Ein diskutabler Beitrag zur wichtigen Thematik der Machtsituationen unseres Jahrhunderts.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)