Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Agent ohne Namen

Originaltitel: THE BOURNE IDENTITY

Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Warner Brothers Television/Alan Shayne Corporation
Länge: 177 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 18.8.1988 Video

Darsteller: Richard Chamberlain (Jason Bourne), Jaclyn Smith (Marie St. Jacques), Peter Vaughan (Fritz Koenig), Donald Moffat (David Abbott), Denholm Elliott (Dr. Washburn)

Produzent: Frederick Muller

Regie: Roger Young

Drehbuch: Carol Sobieski

Kamera: Tony Pierce-Roberts

Musik: Laurence Rosenthal

Schnitt: Benjamin A. Weissman

Vorlage: Robert Ludlum

Inhalt

Ein Mann hat, gerettet aus Lebensgefahr, sein Gedächtnis verloren und begibt sich auf die Suche nach seiner Identität. In Zürich und Paris wird er in rätselhafte Abenteuer verwickelt, bei denen ein politischer Attentäter, skrupellose Killer und ein komplizierter Plan des CIA eine Rolle spielen. Überlanger Agententhriller, der aber innerhalb der Grenzen seines Genres abwechslungsreiche und spannende Unterhaltung bietet und gegen Ende auf kritische Distanz zu den reichlich vorgeführten Gewalttätigkeiten geht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)