Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Maestro

Originaltitel: LE MAITRE DE MUSIQUE

Drama

Produktionsland: Belgien
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: RTBK/K2 One/Ministère de la Communauté française de Belgique
Länge: 95 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 22.11.1990

Darsteller: José van Dam (Joachim Dallayrc), Anne Roussel (Sophie Maurier), Philippe Volter (Jean Nilson), Sylvie Fennec (Estelle Fischer), Patrick Bauchau (Prinz Scott)

Produzent: Dominique Janne, Jacqueline Pierreux

Regie: Gérard Corbiau

Drehbuch: Gérard Corbiau, Andrée Corbiau, Patrick Iratni, Christian Watton, Jacqueline Pierreux

Kamera: Walther van den Ende

Musik: Giuseppe Verdi, Vincenzo Bellini, Gustav Mahler, Robert Schumann, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Jacques Offenbach

Schnitt: Denise Vindevogel

Inhalt

Der Opernstar Joachim Dallayrac gibt zu Beginn des Jahrhunderts in London wider Erwarten sein letztes Galakonzert, weil er sich fortan nur noch einer großen Sopranstimme widmen will. Er entdeckt jedoch ein weiteres Talent, das in einem überraschenden Wettstreit den favorisierten Schützling seines gefürchteten Rivalen übertrifft. Überwiegend fiktives Musik- und Künstlerdrama mit reizvollen Andeutungen und vergleichenden Bezügen zu Leben und Werk Mozarts und berühmten Kompositionen anderer Lieddichter.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)