Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jessica und das Rentier

Originaltitel: PRANCER

Kinderfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Cineplex Odeon Films/De Laurentiis Prod.
Länge: 103 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 29.11.1990/21.11.1991 Video/24.12.1993 ZDF

Darsteller: Rebecca Harrell (Jessica Riggs), Sam Elliott (John Riggs), John Duda (Steve Riggs), Rutanya Alda (Tante Sara), Cloris Leachman (Mrs. McFarland)

Produzent: Raffaella De Laurentiis

Regie: John Hancock

Drehbuch: Greg Taylor

Kamera: Misha Suslov

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: Dennis O'Connor

Inhalt

Ein neunjähriges Mädchen pflegt ein krankes Rentier gesund, da es davon überzeugt ist, daß es zum Schlittengespann von Santa Claus gehört. Als der verbitterte Vater davon erfährt und das Tier dem Metzger übergibt, scheinen für das Kind der Glaube an die Existenz des Weihnachtsmannes und damit die unbeschwerten Kindertage unwiederbringlich dahin. Ein in vergleichsweise düsterem Grundton erzählter Weihnachtsfilm, getragen von guten Darstellern; er gipfelt in der Erkenntnis, daß die Versöhnung zwischen Vater und Tochter das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)