Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Domino sucht Liebe

Originaltitel: DOMINO, Verweistitel: Domino sucht die Liebe

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Clemi Cinematografica/Orion
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 6.3.1990 Video/17.5.1991 premiere

Darsteller: Brigitte Nielsen (Domino), Stéphane Ferrara (Paul du Lac), Pascal Druant (Victor), Joy Garrison (Billie Holliday), Tomas Arana (Gavros)

Produzent: Giovanni di Clemente, Michail Jancavek Kapuscinski

Regie: Ivana Massetti

Drehbuch: Ivana Massetti, Gérard Brach

Kamera: Antonio Nardi

Musik: Alessandro Murzi, Massimo Terracini

Schnitt: Anna Napoli

Inhalt

Eine junge Frau, die an einem Film über die Jazz-Sängerin Billy Holiday arbeitet und sich gerade von ihrem Geliebten getrennt hat, verfällt einer mysteriösen männlichen Stimme am Telefon, die ihr Liebe und Erfüllung verspricht. Sie versucht, den geheimnisvollen Anrufer kennenzulernen. Trotz aller Ambitionen ein peinlich flacher Film. (TV-Titel auch: Domino sucht die Liebe")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)