Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Barbarische Hochzeit

Originaltitel: LES NOCES BARBARES

Drama, Frauenfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Belgien/Frankreich
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Man's Film/Flach Film/RTL/TV 1/TF 1 Films
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 22.9.1988

Darsteller: Thierry Frémont (Ludovic als Jugendlicher), Marianne Basler (Nicole), Yves Cotton (Ludovic als Kind), André Penvern (Micho), Marie-Ange Dutheil (Mademoiselle Rakoff)

Produzent: Marion Hänsel

Regie: Marion Hänsel

Drehbuch: Marion Hänsel

Kamera: Walther van den Ende

Musik: Frédéric de Vreese

Schnitt: Susana Rossberg

Vorlage: Yann Queffélec

Inhalt

Zwischen einer jungen Frau, die von drei amerikanischen Soldaten vergewaltigt wurde, und ihrem ungewollten Sohn, der in völliger Isolation und unter rigidem Liebesentzug aufwächst, entwickelt sich im Lauf der Jahre eine von Aggression und Verzweiflung geprägte, jedoch unlösbare Beziehung, die mit einer Gewalttat endet. Äußerst intensiv inszeniertes, diskussionswertes Drama um Gefühle, deren Leugnung zu existentieller Not führt; hervorragend gespielt und psychologisch glaubwürdig, gelegentlich aber allzu sehr um metaphorische Verdichtung bemüht. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)