Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die letzte Jagd (1983)

Originaltitel: THE SHOOTING PARTY

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Geoff Reeve Films & Television
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 24.5.1985/21.9.1986 Video/3.12.1986 ARD

Darsteller: James Mason (Sir Randolph Nettleby), Dorothy Tutin (Lady Minnie Nettleby), John Gielgud (Cornelius Cardew), Edward Fox (Lord Gilbert Hartlip), Cheryl Campbell (Lady Aline Hartlip), Gordon Jackson (Tom Harker), Rupert Frazer (Lionel Stephens), Deborah Miles (Ellen)

Produzent: Geoffrey Reeve

Regie: Alan Bridges

Drehbuch: Julian Bond

Kamera: Fred Tammes

Musik: John Scott

Schnitt: Peter Davies

Vorlage: Isabel Colgate

Inhalt

Eine Jagdpartie des britischen Landadels im Herbst 1913 als Spiegel dieser sozialen Klasse. Standesdünkel, Arroganz und der verlorene Lebenssinn werden mit subtilen Mitteln ironisch entlarvt. Elegant und stimmungsvoll inszeniert, mit hervorragenden Darstellern und guter Kameraarbeit. Ein intellektuelles Vergnügen mit hohem Unterhaltungswert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)