Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Warum Bodhi-Dharma in den Orient aufbrach?

Originaltitel: DHARMAGA TONGJOGURO KAN KKADALGUN?, Verweistitel: Warum Bodhi-Dharma nach Osten aufbrach?

Produktionsland: Südkorea
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Yong-Kyun Bae
Länge: 137 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 25.10.1990/27.2.1993 ZDF (dt. Fassung)/4.10.1994 Video/6.5.1999 Neustart/8.12.2003 DVD
DVD-Anbieter: arte Edition (absolut Medien)

Darsteller: Pan-Yong Yi (Hyegok, der alte Mönch), Won-Sop Sin (Kibong, der junge Mönch), Hae-Jin Huang (Haejin, der kleine Mönch), Su-Myong Ko (Abt), Hae-Yong Kim (Kibongs Mitschüler)

Produzent: Yong-Kyun Bae

Regie: Yong-Kyun Bae

Drehbuch: Yong-Kyun Bae

Kamera: Yong-Kyun Bae

Musik: Kyu-Young Chin

Schnitt: Yong-Kyun Bae

Auszeichnungen

Locarno (1989, Großer Preis (Goldener Leopard))

Inhalt

Erst nach dem Tod des verehrten Meisters kann ein Zen-Schüler sein Koan, ein widersprüchliches Existenzproblem, lösen und Erleuchtung finden. Auch ein Waisenjunge, der in der Einsiedelei des Meisters lebt, begreift intuitiv das Wesen des Zen-Buddhismus und verbrennt die Kleider des Verstorbenen anstatt sie aufzubewahren. Ein Film voller Klarheit und Schönheit, dessen einfache und doch rätselhafte Geschichte in überwältigenden Bildern erzählt wird. Auch wenn sich die spirituelle Botschaft des Films nicht jedem Zuschauer in allen Einzelheiten erschließen wird, bietet der als Meditationsübung angelegte Film doch Gelegenheit, über Seinsprobleme nachzudenken. Er regt an, das Wesen der Dinge hinter ihrer vordergründigen Erscheinung zu ergründen. (O.m.d.U.; Preis der Ökumenischen Jury in Locarno 1989; Kinotipp der Katholischen Filmkritik; Fernsehtitel: Warum Bodhi-Dharma nach Osten aufbrach?")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)