Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Beverly Hills Boys Club

Originaltitel: BILLIONAIRE BOYS CLUB, Verweistitel: Die tödlichen Spiele der Yuppies

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: ITC Entertainment
Länge: 176 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: März 1989 Video

Darsteller: Judd Nelson (Joe Hunt), Barry Tubb (Todd Melbourne), Robert Krantz (Toby Kabek), Brian McNamara (Dean Karny), Ron Silver (Ron Levin)

Produzent: Marcy Gross, Ann Weston

Regie: Marvin J. Chomsky

Drehbuch: Gy Waldron

Kamera: Isidore Mankofsky

Musik: Jorge Calandrelli

Schnitt: William B. Stich, Tom Pryor

Inhalt

Aus Langeweile und Geldgier gründen die Söhne reicher Eltern einen exklusiven Club in Beverly Hills, dessen Mitglieder mit Intrigen, Verbrechen und Mord zu noch mehr Macht und Einfluß kommen wollen. Überlanges Fernsehdrama, das ohne jegliche Tiefe die Machtspiele der Reichen kolportiert. (TV-Titel auch: Die tödlichen Spiele der Yuppies")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)