Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Im Glanze dieses Glücks

Dokumentarfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: MAX Film/WDR
Länge: 85 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 30.9.1990

Produzent: Wolfgang Pfeiffer

Regie: Johann Feindt, Helga Reidemeister

Drehbuch: Johann Feindt, Jeanine Meerapfel, Helga Reidemeister, Dieter Schumann, Tamara Trampe

Kamera: Johann Feindt, Peter van den Reek

Musik: Andi Brauer

Schnitt: Juliane Lorenz

Inhalt

Während der Monate Februar und März 1990 und damit vor und nach der ersten freien Wahl in der ehemaligen DDR dokumentiert der Film in Interviews und Reiseeindrücken aus einigen Orten der DDR die Betroffenheit der Bürger über die politischen Ereignisse in positiver wie negativer Hinsicht. Eine in vielen Gesprächen eindrucksvolle und intensive Art von filmischer Trauerarbeit. Gelegentlich nicht frei von Beliebigem und Unerheblichem, wodurch der Film stellenweise an Kraft einbüßt. Mit Beiträgen von Johann Feindt, Jeanine Meerapfel, Helga Reidemeister, Dieter Schumann, Tamara Trampe.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)