Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Popsy Pop

Originaltitel: POPSY POP, Verweistitel: Die Hölle am Ende der Welt

Abenteuerfilm

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1970
Produktionsfirma: Sofracine/Audifilm
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 27.5.1989 SAT 1

Darsteller: Claudia Cardinale (Popsy), Stanley Baker (Silva), Henri Charrière (Marco), Ginette Leclerc (Madame), Georges Aminel (Priester)

Produzent: Gisèle Rebillon, Catherine Winter

Regie: Jean Herman

Drehbuch: Henri Charrière, Jean Herman

Kamera: Jean-Jacques Tarbès

Schnitt: Hélène Plemiannikov

Inhalt

Nach einem gelungenen Diamantenraub in Venezuela läßt eine Striptease-Tänzerin ihre drei Komplizen sitzen und flieht mit der Beute. Ein Polizist und ein alter Gauner bleiben ihr allerdings auf den Fersen. Langweiliger Abenteuerfilm, der seine Geschichte mit einigen Grausamkeiten, etwas Erotik und mit exotischen Kulissen über die Runden bringen will. (Fernsehtitel auch: Die Hölle am Ende der Welt")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)