Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bulldog Drummond (8): Hochzeit mit Knall auf Fall

Originaltitel: BULLDOG DRUMMOND'S BRIDE

Aus der Serie Bulldog Drummond: Bulldog Drummond (1): Mord im Nebel (1937), Bulldog Drummond (2): Die Rache der schwarzen Witwe (1937), Bulldog Drummond (3): Der explosive Koffer (1938), Bulldog Drummond (4): Der künstliche Diamant (1938), Bulldog Drummond (5): Abenteuer in Afrika (1938), Bulldog Drummond (6): Das Geheimnis der Strahlenkanone (1939), Bulldog Drummond (7): Der verborgene Schatz (1939), Bulldog Drummond (8): Hochzeit mit Knall auf Fall (1939)

Abenteuerfilm, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1939
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 60 Minuten
Erstauffuehrung: 18.8.1989 West 3

Darsteller: John Howard (Capt. Hugh Drummond), Heather Angel (Phyllis Angel), H.B. Warner (Col. Nielson), Reginald Denny (Algy Longworth), E.E. Clive (Tenny)

Produzent: Stuart Walker

Regie: James Hogan

Drehbuch: Stuart Palmer, Garnett Weston

Kamera: Harry Fischbeck

Musik: Boris Morros

Vorlage: Sapper

Inhalt

Detektiv Drummond wird wiederum durch einen mordlustigen Bankräuber von seiner Hochzeit abgelenkt. In Konkurrenz zu Scotland Yard verfolgt er den Gangster über alle Hindernisse hinweg von London nach Frankreich. Letzter Film mit John Howard als Titelhelden; eine eher schwache Folge der Krimi-B-Picture-Reihe, die im Schlußviertel nur noch eine Explosion an die andere reiht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)