Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit

Biografie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Allianz/Peter Schamoni Filmprod./BR/DEFA/Argos
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 23.10.1986/27.2.1987 Kino DDR/17.12.1987 Video

Darsteller: Helmut Griem (Carl Gustav Carus), Sabine Sinjen (Caroline Friedrich), Hans Peter Hallwachs (V.A. Schukowskij), Walter Schmidinger (Basilius von Ramdohr), Hans Quest (Ernst Moritz Arndt), Lothar Blumhagen (Verleger)

Produzent: Lilo Pleimes, Horst Hartwig

Regie: Peter Schamoni

Drehbuch: Peter Schamoni, Hans A. Neunzig

Kamera: Gérard Vandenberg

Musik: Hans Posegga, Franz Schubert

Schnitt: Katja Dringenberg

Inhalt

An Hand von Werk und Leben des Romantikers Caspar David Friedrich interpretiert der Film den Maler als einen Vorreiter ökologischen Bewußtseins. In historisierenden Szenen, unter Bezugnahme auf die Fülle der Landschaftsbilder Friedrichs, wird das Werk des zu seiner Zeit unverstandenen Künstlers in sehr subjektiver Deutung dem Zuschauer nahegebracht. Ein Porträt, das die Empfindungen anspricht und die zeitgeschichtlichen Hintergründe beleuchtet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)