Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Meine Nächte sind schöner als deine Tage

Originaltitel: MES NUITS SONT PLUS BELLES QUE VOS JOURS

Liebesfilm, Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Saris
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; f (Langf. ab 12)
Erstauffuehrung: 6.9.1990/7.9.1990 Kino DDR/13.3.1991 Video/15.1.2008 3sat

Darsteller: Sophie Marceau (Blanche), Jacques Dutronc (Lucas), Valérie Lagrange (Blanches Mutter), Myriam Mézières (Edwige), Laure Killing (Ines), François Chaumette (Concierge)

Produzent: Alain Sarde

Regie: Andrzej Zulawski

Drehbuch: Andrzej Zulawski

Kamera: Patrick Blossier

Musik: Andrzej Korzynski

Schnitt: Marie-Sophie Dubus

Vorlage: Raphaëlle Billetdoux

Inhalt

Ein Computer-Spezialist, der an einer unheilbaren Gehirnkrankheit leidet, und eine junge Frau, die als Wahrsagerin arbeitet, verstricken sich in eine tödlich endende amour fou". Ein schick gestyltes, mit literarischen und pseudoanalytischen Zutaten angereichertes Melodram, das sich auf die Darstellung emotionaler Exzesse konzentriert; eine kunstgewerbliche Banalität mit hochgestochenen Dialogen, expressiver Bildsprache und exaltierten Hauptdarstellern."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)