Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

King Kong lebt

Originaltitel: KING KONG LIVES

Aus der Serie King Kong: King Kong und die weiße Frau (1933), King-Kong - Frankensteins Sohn (1969), King Kong gegen Godzilla (1973), King Kong - Dämonen aus dem Weltall (1973), King Kong (1976) (1976), King Kong lebt (1986)

Fantasyfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: De Laurentiis Entertainment
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: März 1989 Video/2001 DVD
DVD-Anbieter: McOne (16:9, ?, DD2.0 dt.)

Darsteller: Peter Elliot (King Kong), George Yiasomi (Lady Kong), Brian Kerwin (Hank Mitchell), Linda Hamilton (Amy Franklin), John Ashton (Colonel Nevitt)

Produzent: Martha Schumacher

Regie: John Guillermin

Drehbuch: Ronald Shusett, Steven Pressfield

Kamera: Alec Mills

Musik: John Scott

Schnitt: Malcolm Cooke

Inhalt

Nach zehnjährigem Koma wird der Riesenaffe King Kong wiederbelebt. Die gewaltigen Blutmengen für die Transfusion liefert eine riesige Affendame, in die sich der Patient" nach seiner Genesung verliebt. Beide rücken aus, doch dem Affenglück steht das schießwütige Militär im Wege. Völlig mißratener Versuch einer Parodie auf den Monsterfilm, allenfalls für naive Gemüter von einigem Unterhaltungswert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)