Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hard to Kill

Originaltitel: HARD TO KILL

Actionfilm, Politthriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18; nf (Video & DVD 16)
Erstauffuehrung: 16.8.1990/15.3.1991 Video/13.3.1992 premiere/24.2.1999 DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Steven Seagal (Mason Storm), Kelly LeBrock (Andy Stewart), William Sadler (Vernon Trent), Frederick Coffin (Kevin O'Malley), Bonnie Burroughs (Mrs. Storm), Kim Kindelon (erschlagener Polizist), Andrew Bloch, Branscombe Richmond

Produzent: Gary Adelson, Joel Simon, Bill Todman

Regie: Bruce Malmuth

Drehbuch: Steven McKay

Kamera: Matthew F. Leonetti

Musik: David Michael Frank

Schnitt: John F. Link

Inhalt

Erst sieben Jahre nach einem Anschlag erwacht ein kampfsporterprobter Polizeidetektiv aus dem Koma. Er rächt den brutalen Mord an seiner Frau und bringt einen korrupten Senator hinter Gitter. Ein pseudokritischer Politthriller mit einem fernöstlich geprägten Detektiv im Mittelpunkt. Aufgepeppt mit Familienglück, Sentimentalität und etwas Erotik, kann der Film seinen Zynismus auch durch konfuzianische Weisheiten nicht verdecken.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)