Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster

Originaltitel: GREMLINS 2: THE NEW BATCH

Aus der Serie Gremlins: Gremlins - Kleine Monster (1983), Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster (1989)

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Amblin/Warner/Michael Finnell Prod.
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 23.8.1990/15.2.1991 Video/5.4.1992 premiere

Darsteller: Zach Galligan (Billy Peltzer), Phoebe Cates (Kate Beringer), John Glover (Daniel Clamp), Christopher Lee (Dr. Catheder), Kenneth Tobey (Filmvorführer), Robert Picardo (Forster), Robert Prosky (Großvater Fred), Haviland Morris (Marla Bloodstone), Dick Miller (Murray Futterman)

Produzent: Michael Finnell

Regie: Joe Dante

Drehbuch: Charlie Haas

Kamera: John Hora

Musik: Jerry Goldsmith

Schnitt: Kent Beyda

Vorlage: Chris Columbus

Inhalt

Erneut treiben die kleinen Unholde, die sich bei Berührung mit Wasser vermehren und kein Tageslicht vertragen, ihr Unwesen. Diesmal legen sie einen hochtechnisierten Wolkenkratzer in New York lahm, von dem aus ein Multimillionär die Weltherrschaft antreten will. Tricktechnisch beeindruckende Fortsetzung des Publikumserfolges Gremlins - Kleine Monster" (1983), die zu einer genüßlichen Orgie der Verwüstung eskaliert, in den Seitenhieben auf Medien und Unterhaltungskultur aber den Insider-Witz übertreibt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)