Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Brüder Löwenherz

Originaltitel: BRÖDERNA LEJONHJÄRTA

Kinderfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: Svensk Filmindustri
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 13.4.1979 ZDF/6.9.1990 Kino/26.1.2004 DVD
DVD-Anbieter: Ufa (FF, Mono swe./dt.)

Darsteller: Staffan Götestam (Jonathan), Lars Söderdahl (Krümel), Allan Edwall (Mattias), Gunn Wallgren (Sofia), Folke Hjort (Jossi), Per Oscarsson (Orvar), Georg Arlin (Tengil)

Produzent: Olle Nordemar, Olle Hellbom

Regie: Olle Hellbom

Drehbuch: Astrid Lindgren

Kamera: Rune Ericson

Musik: Björn Isfält, Lasse Dahlberg

Schnitt: Jan Persson

Vorlage: Astrid Lindgren

Inhalt

Ein poetisches Märchen von zwei Brüdern, für die der Tod keine Endgültigkeit besitzt, sondern durch Mut und Liebe überwunden wird. Krümel und Jonathan treffen sich nach dem Tod in dem Märchen-Zwischenreich Nangijala wieder. Um das Kirschtal vom Tyrannen Tengil und seinem Drachen Katla zu befreien, nehmen sie eine gefährliche Reise auf sich. Schließlich wagen sie den Sprung über den Tod hinaus. Episches Erzählkino über ewige Menschheitsthemen wie Liebe und Tod, Freiheit und Unterdrückung in einem Film, der seinerzeit für Aufregung sorgte, da er einer der wenigen Kinderfilme ist, die sich offensiv mit dem Tod auseinandersetzen. Auch formal - besonders in Ausstattung und Kamera - ein herausragendes Werk.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)