Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Probe für einen Mord

Originaltitel: REHEARSAL FOR MURDER, Verweistitel: Eine Probe für den Mörder

Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: CBS/Levinson-Link Prod.
Länge: 96 Minuten
Erstauffuehrung: 21.12.1989 DFF 2/17.9.1990 ZDF

Darsteller: Robert Preston (Alex Dennison), Lynn Redgrave (Monica Wells), Patrick MacNee (David Matthews), Lawrence Pressman (Lloyd Andrews), Jeff Goldblum (Leo Gibbs), William Russ (Frank), Madolyn Smith (Karen Daniels)

Produzent: Robert A. Papazian

Regie: David Greene

Drehbuch: Richard Levinson, William Link

Kamera: Stevan Larner

Musik: Billy Goldenberg

Schnitt: Parkie Singh

Inhalt

Als die Geliebte eines Bühnenautors am Broadway tot aufgefunden wird, glaubt die Polizei an Selbstmord. Der Schriftsteller kann sich damit nicht abfinden und faßt einen eigenen Plan: Er schreibt ein neues Stück und engagiert die Verdächtigen, die sämtlich aus dem Theatermilieu stammen, für die Proben, um so den Mörder zu entlarven. Fürs Fernsehen entstandenes kriminalistisches Kammerspiel, das, obwohl sehr dialoglastig, spannend und intelligent unterhält; auch schauspielerisch und inszenatorisch ansehnlich. (Westdeutscher TV-Titel: Eine Probe für den Mörder")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)