Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dear America - Briefe aus Vietnam

Originaltitel: DEAR AMERICA: LETTERS HOME FROM VIETNAM

Dokumentarfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: The Couturie Company (für HBO/Virgin International)
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 5.1.1989/April 1989 Video

Darsteller: Robert De Niro, Michael J. Fox, Kathleen Turner, Dennis Quaid, Tom Berenger

Produzent: Bill Couturie, Thomas Bird

Regie: Bill Couturie

Drehbuch: Richard Dewhurst, Bill Couturie

Kamera: NBC Video Archives, Michael Chin

Musik: Todd Boekelheide, div. Songs der 60er Jahre

Schnitt: Stephen Stept

Vorlage: Bernard Edelman

Inhalt

Dokumentarfilm über den Vietnamkrieg, der die Greuel nicht allein mit reichhaltigem, teilweise von Amateuren gedrehtem Bildmaterial veranschaulicht, sondern mit Auszügen aus Briefen, die amerikanische Soldaten in die Heimat schickten. So wird der anonyme Schrecken in wechselnden, momentartig aufblitzenden Einzelschicksalen eindringlich verdichtet. Die Ausdruckskraft des authentischen Materials leidet jedoch unter der übertriebenen, fast spielfilmhaften Inszenierung. Zudem beschränkt sich der Film darauf, die eigenen Truppen vornehmlich als Opfer zu sehen. (Teils O.m.d.U.; Videotitel: Dear America")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)