Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Beim nächsten Mann wird alles anders

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Rialto
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.1.1989/August 1989 Video

Darsteller: Antje Schmidt (Constanze Wechselburger), Volkert Kraeft (Gottfried Schachtschnabel), Dominic Raacke (Albert Auerbach), Despina Pajanou (Julia), Billie Zöckler (Birgit)

Produzent: Susan Nielebock, Matthias Wendlandt

Regie: Xaver Schwarzenberger

Drehbuch: Stefan Lukschy, Gundolf S. Freyermuth

Kamera: Xaver Schwarzenberger

Musik: Schlager der 50er Jahre

Schnitt: Helga Olschewski

Vorlage: Eva Heller

Inhalt

Eine junge Filmstudentin auf der Suche nach dem Traummann. Verfilmung eines Erfolgsromans. Eine Komödie aus dem Milieu vermeintlich aufgeklärter Jungakademiker, die, zwischen romantischer" Liebe und tristem Beziehungsalltag schwankend, Theorie und Praxis nicht vereinbaren können. Mitunter treffend im Detail, verspielt der Film aber die Möglichkeiten einer tiefergehenden Kritik und verfällt stattdessen in unverbindlich-versöhnliche Unterhaltungseffekte oder platte Denunziationen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)