Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tischlein, deck dich (1956, Alten)

Märchenfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Schongerfilm
Länge: 77 Minuten
FSK: ab 6; f (gek. o.A.)
Erstauffuehrung: 5.11.1956/23.9.1960 Kino DDR

Darsteller: Bobby Todd (Schneider), Rolf Bollmann (Tischler Hans), Fritz Wepper (Müller Michel), Helmut Lieber (Drechsler Klaus), Hans Elwenspoek (Wirt)

Produzent: Hubert Schonger

Regie: Jürgen von Alten

Drehbuch: Konrad Lustig

Kamera: Wolfgang Schwan

Musik: Carl Stueber

Schnitt: Ernst Roßberger

Vorlage: Jakob Ludwig Karl Grimm, Wilhelm Karl Grimm

Inhalt

Weil ein Schneidermeister seiner verlogenen Ziege mehr glaubt als seinen Söhnen, müssen diese in die Welt ziehen, um dort zu Männern heranzuwachsen. Ein mit viel Liebe fürs Detail inszenierter Märchenfilm nach dem Märchen der Gebrüder Grimm, der heute eher durch seine Farbenpracht als seine etwas hausbackene Pädagogik gefällt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)