Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fletch II - Der Troublemaker kehrt zurück

Originaltitel: FLETCH LIVES, Verweistitel: Fletch, der Tausendsassa

Aus der Serie Fletch: Fletch - Der Troublemaker (1984), Fletch II - Der Troublemaker kehrt zurück (1988)

Komödie, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Produktionsfirma: Universal
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 23.4.1990 Video/10.5.1991 premiere

Darsteller: Chevy Chase (Fletch), Hal Holbrook (Ham Johnson), Julianne Phillips (Becky Culpepper), R. Lee Ermey (Jimmy Lee Farnsworth), Richard Libertini, Randall Tex"" Cobb, Cleavon Little

Produzent: Alan Greisman, Peter Douglas

Regie: Michael Ritchie

Drehbuch: Leon Capetanos

Kamera: John McPherson

Musik: Harold Faltermeyer

Schnitt: Richard A. Harris

Vorlage: Gregory McDonald

Inhalt

Der Tausendsassa, Frauenheld und Detektiv Fletch" erbt eine Plantage in Louisiana und gerät dadurch in einen Umweltskandal, der zum Himmel stinkt. Eine als Nummernrevue angelegte Kriminalgroteske, die ganz auf den Hauptdarsteller Chevy Chase zugeschnitten ist; die Pointen schwanken erheblich im Niveau, vor allem auch "dank" einer blödelnden Synchronisation. Mit den "Fletch"-Romanen von Gregory McDonald hat der Film nur noch wenig zu tun; auch an die Qualitäten des Vorgängers ("Fletch - Der Troublemaker") kommt er nie heran. (Fernsehtitel: "Fletch, der Tausendsassa")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)